Skip to content Skip to navigation

Schnellcheck Industrie 4.0

Entwicklung eines Gesprächsleitfadens zum Thema Industrie 4.0 für Berater des RKW-BW

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Schnellcheck Industrie 4.0“ entwickelte das ILIN einen Leitfaden, der es Unternehmensberatern ermöglicht, die Industrie 4.0-Readiness eines Unternehmens strukturiert zu erfassen und zu analysieren. Zur Entwicklung einer geeigneten Methodik für einen praktikablen Schnellcheck wurden vorhandene Readiness- und Schnellchecks zu Industrie 4.0 systematisch ausgewertet und verglichen. Ferner führte das ILIN mehrere Experteninterviews in einigen baden-württembergischen Vorreiterunternehmen in Hinblick auf Themenfelder der Industrie 4.0 durch, um einen fundierten Überblick über relevante Themenfelder und Strategien der Unternehmen zu erhalten. Daran schloss sich die Konzeption und Entwicklung eines web-basierten Tools an, das mithilfe von 22 Fragen die Industrie 4.0-Readiness eines Unternehmens strukturiert erfasst und wichtige Erkenntnisse direkt im Anschluss grafisch aufarbeitet. Die Befragung gliedert sich dabei in vier relevante Themenbereiche, nämlich Digitalisierungsstrategie, Smart Factory, Smart Products & Services sowie Mitarbeiter & Kompetenzen. Die beinhalteten Fragen adressieren dabei u.a. die Themen (Daten-)Sicherheit, Vernetzung, Digitalisierungstechnologien, IT-Systeme, Digitalisierung von Produkten und Services oder die Einschätzung über zukünftige Mitarbeiterbedarfe. Die Usability ist dabei auf den Einsatz von Beratern beim Unternehmen vor Ort (ohne Internetverbindung) zugeschnitten. Einzelne Fragen können beliebig übersprungen werden, falls erforderliche Informationen seitens des Unternehmens nicht zur Verfügung stehen oder gewisse Themenbereiche bewusst ausgelassen werden sollen. Die gegebenen Antworten lassen sich am Ende gemeinsam mit den grafischen Analysen als PDF-Dokument exportieren, sodass dem untersuchten Unternehmen unmittelbar Rückmeldung gegeben werden kann. Der Industrie 4.0-Schnellcheck wurde inzwischen bereits von mehreren Beratern bei verschiedenen Unternehmen im Realbetrieb erfolgreich eingesetzt.

Start: 
December, 2015
End: 
April, 2016
Funding body: 
RKW-BW